Mizzi hat es geschafft, sie wurde reingelassen 😉 hat ausgiebigst mit meinem Freund geschmust, sich in ihn reingewunden, dann hat sie ein wenig herumgebissen, aber nur ganz zart, mehr so knabbern, dann wollte sie ein wenig ruhen. Um Mitternacht haben wir sie dann wieder rausgelassen. Natürlich nicht, ohne sie noch einmal zu beköstigen, versteht sich!

Es kann nicht mehr lange dauern, dann sind die Katzenkinder da. Doch wir fliegen morgen (leider) wieder nach Hause, werden also nichts mehr davon mitbekommen.

Liebe irische Mizzi, zum Abschied einen irischen Katzensegen 😇 möge der Gott der Katzen seine schützenden Pfoten über dich halten und dir immer ein volles Näpfchen präsentieren und bis wir uns (vielleicht) wiedersehen, lass dich von anderen Touristen verwöhnen! 😺🇮🇪

Werbeanzeigen